asdf
 

Ein Meister in vielen Stilen

KREMS / 10 JAHRE ERNST KRENEK FORUM

16/10/18 Das „Ernst Krenek Forum Krems“ lud am Samstag (13.10.) zum 10-Jahr-Jubiläum. Zu erleben war die ganze Vielfalt des Ernst Krenek, von der Spätromantik bis zur Elektronik. Und dies in den wundersamen Räumen des ehemaligen Miniritenklosters in Stein. Ein Fest für die Musik des 20. Jahrhunderts.

Weiterlesen

Grand-Opéra-Wochenende in Wiens Opernhäusern

STAATSOPER WIEN / LES TROYENS / THEATER AN DER WIEN / GUILLAUME TELL

15/10/18 Während die Staatsoper mit einer bereits an anderen Häusern gezeigten Produktion von Berlioz selten gespielten „Les Troyens“ musikalisch reüssieren konnte wie lange nicht mehr, gelang dies im Theater an der Wien mit Rossinis „Guillaume Tell“ immerhin teilweise.

Weiterlesen

Liebessuche in der Höhenluft der Despotie

KLAGENFURT / KÖNIG LEAR

09/10/18 Überraschend dann doch, dass nach der Premieren-Pause gar nicht wenige Plätze im Stadttheater Klagenfurt leer blieben. Hat Shakespeares König Lear so sehr verschreckt oder war es die bis zum Pausenbeginn immerhin schon beinah zweistündige Textflut?

Weiterlesen

Blutige Chroniken der Eifersucht

OPER GRAZ / CAVALLERIA RUSTICANA & PAGLIACCI

02/10/18 Blutige Chroniken exemplarischer Eifersuchtsmorde sind die Operneinakter Cavalleria rusticana und Pagliacci. Die Oper Graz eröffnet die neue Spielzeit szenisch ein wenig symbolistisch überfrachtet, musikalisch aber vollblütig musikantisch und mitreißend mit Pietro Mascagni und Ruggero Leoncavallo.

Weiterlesen

Aus Schwarz mach Weiß, damit es richtig bunt wird

GRAZ / STEIRISCHER HERBST / TRAM 83

26/09/18 „Wenn man trinkt, muss man pissen. Wenn man pisst, ist es immer noch euer Bier in eurem Klo.“ So einfach ist das mit dem Kolonialismus. Und so aussichts- und hoffnungslos. Aber nicht ernst, denn da ist ja „Tram 83“, der Nachtclub.

Weiterlesen

Glanz in der Felswüste

THEATER AN DER WIEN / ALCINA

25/09/18 Tatjana Gürbaca verlegt Händels Alcina auf eine öde Felsinsel und arbeitet den Machtkampf zwischen Alcina und Bradamante glasklar heraus. Im Graben sorgt der Concentus Musicus unter Stefan Gottfried für wohligen Barockklang.

Weiterlesen

Neue Welten Alter Musik

FESTWOCHEN DER ALTEN MUSIK INNSBRUCK / BILANZ

31/08/18 „Ich sehe es als unsere Mission, Repertoire-Lücken zu schließen und vergessen geglaubte Werke auf die Bühne zu bringen. Das funktioniert aber nur, da uns das Publikum auf dieser abenteuerlichen Reise begleitet und Lust auf Neues hat.“ Intendant Alessandro De Marchi sieht seinen Kurs bestätigt: „Alte Musik bewegt.“

Weiterlesen

Rossini ist ziemlich nahe

INNSBRUCK / FESTWOCHEN ALTER MUSIK / DIDONE

12/08/18 Mit der Wahl der Opera seria „Didone abbandonata“ von Saverio Mercadante zur Eröffnung der 42. Festwochen für Alte Musik gelangte man ans Ende einer Reise durch zweihundert Jahre Belcanto in der Geschichte der Festwochen. Jürgen Flimm inszenierte das 1843 uraufgeführte Stück nun in Innsbruck.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014