asdf
 

Kleine Gesten, große Wirkung

KLEINES THEATER / THEATER FÜR GEHÖRLOSE / SOMMERPROGRAMM

11/04/19 Applaus. Ein schönes Wort in jeder Sprache. In Gebärdensprache wacheln dafür die Hände mit Fingern wie Sonnenstrahlen in der Luft. Weniger leicht haben es Gebärden-Dolmetscher, die ein Theaterstück live auf der Bühne und simultan in Gebärdensprache übersetzen. Das Kleine Theater wagt dieses österreichweit einzigartige Experiment.

Weiterlesen

Ein braver Mensch steht anders rum

KAMMERSPIELE / PAULAS REISEN

09/04/19 Dreimal wird Paula „erfasst, und der Umgebung angepasst“. Keine Maßnahmen unseres Innenministers! Die Amtshandlungen veranlassen vielmehr Kugelkaiser, Eckenbart und Rosalin, die nicht dulden können, dass das Runde auch mal ins Eckige geht.

Weiterlesen

Selbstverzehrer

THEATER IM KUNSTQUARTIER / MITWISSER

08/04/19 Etwas ist passiert, das nicht passieren sollte. Ein Wunder, Unglück, ein Fehler, nur eine Störung. Alles Wörter für das Ende. Mit ihnen legt sich Stille über die rauschenden Fragen. Worüber man nicht sprechen muss, darüber kann man schweigen. Aber jetzt nicht mehr. Enis Macis Mitwisser im KunstQuartier.

Weiterlesen

Wir und die Anderen

LANDESTHEATER / SPIELZEIT 2019/20

08/04/19 Heldenplatz und Cyrano de Bergerac. Lohengrin und Anthropozän. Gegenwartstheater und spartenübergreifende Produktionen, die Musik, Sprechtheater und Tanz verbinden, prägen den Spielplan der neuen Saison. Das Auseinanderdriften gesellschaftlicher Gruppen und Spaltungen, „die wir glaubten überwunden zu haben“ sind der Schwerpunkt.

Weiterlesen

Das andere und das eigene volle Haus

OFF THEATER / KLEINES THEATER / VUGTAGÖ

01/04/19 Eine gut besuchte Vorstellung in einem Theater ist gut für alle anderen Theater. Ist wichtig für die ganze Kultur. Das OFF Theater und das Kleine Theater – kaum dreihundert Meter voneinander entfernt – machen daher gemeinsame Sache und gründen im „Theatereck Schallmoos“ ein Gastspiel-Theaterfestival.

Weiterlesen

Geld, das Gottheit macht

SCHAUSPIELHAUS / JEDERMANN STIRBT

31/03/19 „Der Tanzboden ist seltsam weich, auf dem wir unsre Kreise ziehn“, sagt der Tod, den Ferdinand Schmalz in seiner Paraphrase jedermann stirbt in Personalunion mit der Buhlschaft setzt. Eine eindrückliche Aufführung im Schauspielhaus Salzburg, inszeniert von Rudolf Frey.

Weiterlesen

Taschenfeitl und Gossengöre

LANDESTHEATER / PAPIER.WAREN.POSPISCHIL

23/03/19 Das Quantum chaotischer Unberechenbarkeit und überraschenden Irrsinns lässt die Farce spritzig zum Parforce-Ritt ausarten. Die Krimi-Komödie von Theodora Bauer ist zurecht der Gewinner des Komödienwettbewerbes des Landestheaters. Premiere war am Freitag (22.3.) in den Kammerspielen.

Weiterlesen

Ansätze bleiben in solchen stecken

LANDESTHEATER / DIE SCHÖNSTEN NEUROSEN UNSERER HAUSTIERE

18/03/19 Die schönsten Neurosen unserer Haustiere – ein Versprechen ohne Einlösungsgarantie: Vielleicht aber auch einfach ein strukturelles Problem einer ehrbaren Festival-Idee am Landestheater? Die Uraufführung des „Theaterprojekts“ von John von Düffel im Landestheater ist jedenfalls nicht ganz rund geraten.

Weiterlesen

Deckel auf den Tod

ARGE KULTUR / EENE MEENE TOT

14/03/19 Vorhof zur Hölle? Wartezimmer zum Himmel oder zum Büro des Personalchefs? Casting für ewiges Leben oder Ehrenamt? Im Limbus landen unschuldige Seelen, die nicht ins Fegefeuer müssen. Passt nicht. Denn tot sind sie ja nicht. Oder doch? Vielleicht ist es auch nur ein Kellertheater mit unfähigem Personal.

Weiterlesen

Sandkastenspiel und allerhand für die Kleinsten

BIM BAM / TOIHAUS

08/03/19 Das Theaterfestival für Klein- und Kleinstkinder Bim Bam bringt von 9. bis 31. März 15 Produktionen aus Polen, Italien, Deutschland, Österreich, Mexiko, den Niederlanden, Schweden und Japan in sechzig Vorstellungen auf Bühnen in Stadt und Land Salzburg - Toihaus, Oval oder Emailwerk - und Oberösterreich. Das veranstaltende Toihaus selber zeigt fünf eigene Produktionen.

Weiterlesen

Komödie verzweifelt gesucht

LANDESTHEATER / FREISPIEL

06/03/19 Moliere hat die eine oder andere gute geschrieben. Ayckbourn und Shakespeare auch. Selbst Tschechows Kirschgarten ist eine. Komödie nämlich. Aber das Landestheater will seine eigenen Komödien. Dazu wurde der Wettbewerb Die Freiheit des Lachens ausgelobt. Die erste Siegerkomödie wird präsentiert im Rahmen des Autorentheaterfestivals FREISPIEL.

Weiterlesen

Ein Road-Movie von antiker Wucht

ARGEkultur / ENIS MACI / AUTOS

22/02/19 Enis Maci ist jüngst von Theater heute zur Nachwuchsdramatikerin des Jahres gekürt worden. In der ARGEkultur ist nun Autos zu sehen, vor anderthalb Wochen uraufgeführt im Schauspielhaus Wien, mit dem gemeinsam das archaisch anmutende und doch so gegenwartsnahe, bild- und textkräftige Stück produziert wurde.

Weiterlesen

Die Krawatte wird zum Henkersstrick

TOIHAUS / ICH NANNTE IHN KRAWATTE

18/02/19 Nach 35 Jahren ist der Alte aus der Welt gefallen. Einmal stürzen, einmal am Schreibtisch einschlafen, schon ist man ein gekündigter Versager, der ohne Arbeit von zuhause in den Park loszieht mit der von der Frau geknüpften Krawatte.

Weiterlesen

Grundsätzlich kein ganz grundloser Abend

KABARETT / MOTZART / RINGELSTETTER

11/02/19 Ringlstetter stellt sein Programm Aufgrund von Gründen über die Idee von der Begründbarkeit unseres Tuns und Handelns auf, was eine breitere Erfassung von Sinnzusammenhängen erlaubt als eine strenge Sicht auf Ursache und Wirkung allein.

Weiterlesen

Europa für die Lesefaulen

SCHAUSPIELHAUS / MENASSE / DIE HAUPTSTADT

08/02/19 Für wen werden alle diese Theaterfassungen von zeitgenössischen Romanen gemacht? Drängen sich alle diese Bücher dem Theater auf? Nein, diese Behauptung ließe sich leicht widerlegen. Wir finden uns damit ab. Jetzt im Schauspielhaus: eine dramatisierte Fassung des Romans „Die Hauptstadt“ von Robert Menasse.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014