asdf
 

Der Holzhacker-Senior ist pensionsreif

HINTERGRUND / WINTERFEST

05/01/17 Da geht einer gleich nach dem Winterfest - es endet am Sonntag (8.1.) in Pension: Nach 411 Vorstellungen, 28 davon seit Ende November 2016 beim Winterfest im Volksgarten, zieht sich der siebzigjährige Alain Carabinier in den Circus‐Ruhestand zurück.

Weiterlesen

Ein neues Lieblingstheater?

DAS OFF THEATER

24/01/17 „Installateur und Elektriker gehören nicht zum Ensemble, obwohl die viel Potential gehabt hätten.“ Es sei viel „Schräges“ passiert in den Umbau-Monaten seit vergangenem August: Der Theater-Direktor hat seine erste Rigipswand aufgestellt, die Pressedame die Fließen im WC verlegt. Wo es sich mit dem Rand nicht ganz ausgegangen ist, treiben Playmobil-Männchen ein buntes Spiel.

Weiterlesen

Glühwein vom Gefahrenherd

WINTERFEST / CIE SACÉKRIPA

19/12/16 In seiner Mischung aus Slapstick, Artistik und charmanter Charakterstudie zweier komischer Käuze ist „Marée Base“ ein hochprozentiges Erlebnis voller liebenswerter Einfälle, das allerdings keineswegs zur Nachahmung am eigenen Herd geeignet ist.

Weiterlesen

... und das Leben zerstört

ARGEkultur / URAUFFÜHRUNG / LISA

09/12/16 Gedacht ist „Lisa“ - ein Stück von Dominik Nießl über Cybermobbing und Spielsucht, über Feigheit, Mut und Mut aus Verzweiflung - für Jugendliche. Aber bitte nicht nur! Die jungen Leute wissen ohnehin mehr über das asoziale Treiben in den sozialen Medien als manchen lieb sein wird. Anschauen sollten sich „Lisa“ Eltern, Großeltern und sonstige Erwachsene, die mit jungen Leuten zu tun haben.

Weiterlesen

Von der Leichtigkeit des Fallens

WINTERFEST / GRAVITY & OTHER MYTHS

09/12/16 Könnte es sein, dass die Schwerkraft tatsächlich nicht mehr ist als eine unbewiesene Behauptung? Ein durch nichts zu bestätigender Mythos? Den Gedanken legt die australische Artistengruppe „Gravity & Other Myths“ mit ihrer Namenswahl jedenfalls nahe.

Weiterlesen

Schlag sie einfach mausetot...

ARGEkultur / 35. MOTZART KABARETT FESTIVAL

06/12/16 Vor gut einem Jahr ist angesichts des Attentats auf die Charlie Hebdo-Redaktion noch heftig diskutiert worden darüber, ob Satire wirklich alles dürfen darf. In letzter Zeit, so Markus Grüner-Musil, der Leiter des MotzArt Kabarett Festivals in der ARGEkultur, ginge es um eine andere Frage.

Weiterlesen

Wenn Holzfäller eine Suppe kochen

WINTERFEST / CIRQUE ALFONSE

01/12/16 Wenn Holzfäller mit atemberaubender Akrobatik beeindrucken, Großväter durch die Luft fliegen, zwischendurch eine Suppe gekocht und auf Baumstämmen getanzt wird, kann das nur heißen, dass die Artisten von „Cirque Alfonse“ ihren großen Auftritt haben.

Weiterlesen

Lügen haben lange Nasen

SCHAUSPIELHAUS / PINOCCHIO

01/12/16 Die Lieblingsszene der Rezensentin ist die im Bauch des großen Fisches, in dem Pinocchio und sein Vater nach vielen Abenteuern auf beiden Seiten einander endlich wieder begegnen: Das reizende Seeungeheuer schwimmt in den Tiefen des Ozeans, für die es nichts weiter braucht, als ein paar phosphoriszierende Schnüre und Mit-Fische mit leuchtenden Konturen.

Weiterlesen

Die Welt ein kleines Stück gerechter machen

THEATER ECCE / 20 JAHRE

28/11/16 „Nie wieder Arbeit": Dieses Stück von Reinhard P. Gruber war das erste, mit dem das Theater ecce 1996 begründet wurde. Man spielte damals im Literaturhaus Salzburg. Es wurden zwanzig Jahre intensiver, beharrlicher und höchst verdienstvoller Theaterarbeit draus.

Weiterlesen

... dort wo du nicht bist...

SCHAUSPIELHAUS / HEDDA GABLER

25/11/16 Eine knappe kalte Abrechnung mit Täterinnen, Tätern und Opfern von Konvention und Herkommen: Das Drama „Hedda Gabler“ in einer gerafften, gerade eineinhalbstündigen Aufführung ohne Pause in der Regie von Charlotte Koppenhöfer überzeugt als Autopsie mit geschliffenem Seziermesser.

Weiterlesen

Apollo ist per Video zugeschaltet

LANDESTHEATER / DIE ILIAS

18/11/16 Was sagt uns die Ilias des Homer? Die alten Griechen agierten samt ihren Göttern so, dass sie uns keinesfalls als Vorbilder dienen können. Das Salzburger Landestheater spielt eine dramatisierte Fassung des Epos von Homer.

Weiterlesen

Zum Totlachen ernst

OPEN MIND FESTIVAL / IMMERSION. WIR VERSCHWINDEN.

11/11/16 „Zuerst verarschen wir uns selbst“, versichert Regisseur Martin Gruber, Gründer und Leiter des „aktionstheater ensemble“ (Wien). Nichts läge Martin Gruber ferner, als sich und die Seinen als moralische Besserwisser, als Straßenverkäufer für fein gewebtes Gutmenschentum auf die Bühne zu schicken.

Weiterlesen

Freier Fall ins Ungewisse

LANDESTHEATER / UNGEFÄHR GLEICH

11/11/16 „ungefähr gleich“ ist ein wackeliger Gleichheits-Grundsatz… Junge begabte Schauspielerinnen und Schauspieler, Studierende am Thomas Bernhard Institut der Universität Mozarteum, bestreiten einen Theaterabend in den Kammerspielen des Landestheaters, der nicht nur genossen werden soll.

Weiterlesen

Die innere Kröte und der helle Stern

ODEION / KLEINES THEATER / DER MESSIAS

11/11/16 Das Adventsingen soll sich vorsehen. Und auch die Festspiele, die nicht einmal in „Aida“ einen Elefanten mitspielen lassen wollen! Ab 2018 wird das Große Festspielhaus in der Adventszeit von Edi Jäger und Georg Clementi mit Patrick Barlows „Messias“ bespielt. Mit Mega-Lasershow, Rumänischem Staatsballett UND Elefanten.

Weiterlesen

Ganz einfach Nein sagen?

ARGEkultur / OPEN MIND FESTIVAL

08/11/16 Am Donnerstag (10.11.) geht das Open Mind Festival in der ARGEkultur los – und man kann gleich an den ersten beiden Festival-Tagen mit frisch gebackenen Nestroy-Preisträgern aufwarten: mit Regisseur Martin Gruber und seinem „aktionstheater ensemble“.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014