asdf
 

Hurra, der Pumuckl ist da!

LANDESTHEATER / MEISTER EDER UND SEIN PUMUCKL

20/11/18 Und schon wieder steht der Leimtopf rechts! Und grad' hat ihn der Meister Eder links auf die Werkbank gestellt. Der Schabernack mit dem Leimtopf freilich fällt dem Urheber selber auf den Kopf - im Wortsinn - und durch das klebrige Zeug im feuerroten Haar bleibt der Kobold an „seinem Menschen“ kleben und wird sichtbar. Koboldgesetz.

Weiterlesen

Das endlose Kleid

DAS LICHT IM KASTEN / KAMMERSPIELE / ELFRIEDE JELINEK

19/11/18 „Die Natur würde, überließe man ihr die Entscheidung, lieber aus Kunststoff sein, damit sie nicht unter unseren Tritten verrotten müsste.“ Gegen Elfriede Jelinek kann man sich nicht wehren. Ihr spätes Stück Das Licht im Kasten ist ein Versuch, die Sprache der Mode zu sprechen, eine Übersetzung zwischen Textur und Text.

Weiterlesen

Clownerie um Macht und Leben

SCHAUSPIELHAUS / DIE PHYSIKER

05/11/18 „Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden.“ Ein alt bekanntes Zitat - aktueller und brisanter denn je, angesichts modernder Bedrohungen durch künstliche Intelligenz, technisch manipulierte Körper oder die Möglichkeiten der Totalüberwachung.

Weiterlesen

Ein Wechsel steht bevor

WINTERFEST / LEITUNG

30/10/18 Caroline Stolpe beendet nach dieser Saison ihre Tätigkeit als künstlerische Leiterin des Winterfests. Sie wird ihren Lebensmittelpunkt nach Köln verlegen. Ab kommenden Frühjahr braucht das Festival für neue Circuskunst im Volksgarten also eine neue Führung.

Weiterlesen

Circuskenner(in) gesucht

WINTERFEST / LEITUNG

30/10/18 Caroline Stolpe beendet nach dieser Saison ihre Tätigkeit als künstlerische Leiterin des Winterfests. Sie wird ihren Lebensmittelpunkt nach Köln verlegen. Ab kommenden Frühjahr braucht das Festival für neue Circuskunst im Volksgarten also eine neue Führung.

Weiterlesen

My Posse, my rules

KLEINES THEATER / DER WEIBSTEUFEL

29/10/18 „Wir hatten bis heute Abend noch keine einzige Karte verkauft“, gesteht das Ensemble nach dem Applaus im zumindest halbgefüllten Kleinen Theater. Karl Schönherrs burleske Posse Der Weibsteufel mag heute kein sozialkritisches Epochalwerk mehr sein. Vielleicht gerade deshalb: Selten ist ein Publikum derart unbeschwert vom Theater nach Hause gegangen.

Weiterlesen

Armes reiches Europa

UNIVERSITÄT MOZARTEUM / THOMAS BERNHARD INSTITUT

18/10/18 „Poor Rich Europe - Armes Reiches Europa“ heißt ein dokumentarisches Theaterprojekt über soziale Ungleichheit mit dem das Thomas Bernhard Institut der Universität Mozarteum auch auf Gastspielreise ans Thalia Theater in Hamburg gehen wird. Premiere ist heute Donnerstag (18.10.) im Theater ins KunstQuartier.

Weiterlesen

Im Tal der Unheimlichkeit

TOIHAUS / EMPATHIE MIT EINER GUMMIHAND

15/10/18 „This is not a performance, this is the shadow of a performance“, steht fett auf einem losen Beilagezettel des Programmheftes von Empathie mit einer Gummihand gedruckt. Was aus dem Augenwinkel als kryptischer Aphorismus verkannt werden könnte, stellt sich im Laufe des im Toihaus inszenierten Performancestücks als bedauerliche Wahrheit heraus.

Weiterlesen

Um den Salzburger Sprössling

ARGEkultur / KABARETT

11/10/18 Warum Berhane eigentlich ein Doppel-Berhane ist (er heißt mit Vornamen und Zunamen so), das ist eigentlich von Natur aus eine Kabarettnummer. Reality-Comedy. „Ihr habt es angestellt, mit Eurer Bürokratie“, sagt der gebürtige Äthiopier, Sieger des NDR Comedy Contest 2015.

Weiterlesen

Warum mordet Hamlet nicht?

LANDESTHEATER / HAMLET

08/10/18 Der erste Todesfall war Pech. Der Tod des Freundes beim Fechtkampf geht auf das Konto des Thronräubers Claudius. Wie auch der ebenfalls versehentliche Gifttod von Hamlets Mutter, welche den Gatten- und Brudermörder Claudius allzu rasch geheiratet hat. Warum Hamlet seine Ophelia mit maximaler Grausamkeit in Wahnsinn und Selbstmord treibt, bleibt Geheimnis des Prinzen von Dänemark.

Weiterlesen

Von einem der nicht Nein-Sagen konnte…

THEATER IM KUNSTQUARTIER / MANN IST MANN

05/10/18 … oder wie aus einer Mücke ein Elefant wird. Das Setting ist eine virtuelle Computerwelt. Spieler ist der irische Hafen-Packer Galy Gay, der sich auf den Weg macht, für seine Frau und sich einen Fisch zu kaufen… „Let’s play“ ist das Motto am Thomas Bernhard Institut der Universität Mozarteum - Bert Brecht Mann ist Mann: Episches Theater auf den Punkt gebracht!

Weiterlesen

Die möglichste aller schlechten Welten

SCHAUSPIELHAUS / JUGEND OHNE GOTT

04/10/18 „Gott ist das Schrecklichste auf der Welt“, mahnt ein betrunkener Pfarrer in Ödon von Horvaths dramatisiertem Roman Jugend ohne Gott. Ohne Gott, er scheint es schon zu ahnen, ist das Schrecklichste auf der Welt die Jugend selbst.

Weiterlesen

Die Schöffleute spielen die Weihnachtsgeschichte

SALZBURGER ADVENTSINGEN

04/10/18 „Dieses Salzburger Adventsingen wird, ganz dem 'Stille Nacht'-Lied entsprechend, ein schlichtes, stilles Erlebnis, wenngleich zu Beginn mit dem musikalischen Prolog 'Verfluchter Krieg!' von Klemens Vereno ein schmerzhafter Aufschrei der geschundenen, geknechteten Gesellschaft jener Zeit erfolgt.“ So Hans Köhl, der langjährige Adventsingen-Leiter, in einem Pressegespräch heute Donnerstag.

Weiterlesen

Einfach zurückgeben?

THEATER ECCE / ARGEkultur / ALL INCLUSIVE

01/10/18 „Das Stück stellt – leise und unaufdringlich – Fragen über das Wahrnehmen persönlicher Verantwortung versus Freiheitsdrang, über Solidarität versus Streben nach eigener Unabhängigkeit“, sagt Ben Pascal über sein Stück all inclusive, das am Mittwoch (3.10.) in der ARGEkultur Premiere hat.

Weiterlesen

Nichts mehr frei im Haus der freien Szene!

KLEINES THEATER / HERBSTPROGRAMM

28/09/18 Liiiebe! Versuch’s doch mal mit meiner Frau ist eine schwarze Komödie, in der es vor allem darum geht, dass man mit seinen Wünschen vorsichtig sein sollte.“ Die Aufführung, die am Mittwoch (26.9.) Premiere hatte, ist zugleich die 15. Produktion von der freien Theatergruppe Miluna.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014