asdf
 

Das Blatt hat sich gewendet

KABARETT / MOTZART / OHNE ROLF

02/02/18 Zwei Figuren protestieren gegen ihren Autor. Dass ist nur verständlich. Der eine verwandelt sich in den Augen des anderen in eine Giraffe. Die zunehmenden Selbst- und Fremd-Wahrnehmungs-Differenzen zerstören, was bis dahin eine glückliche Beziehung war. Das wollen Jonas und Christof nicht hinnehmen.

Weiterlesen

Wutbürger gegen rechtsradikale Gfrieser

KABARETT / MOTZART / I STANGL

01/02/18 In Salzburg war das natürlich nicht so. Doch sonst zeigen oft „parkende Autos in der Tiefgarage mehr Empathie, als die Untoten im Publikum“. Kein Wunder, das I Stangl auf Wutbürger und Golfer umsatteln und in Pension gehen will. Dem Publikum wird er fehlen.

Weiterlesen

Schwamm drüber übers Schwarze Loch

KABARETT / MOTZART / SCIENCE BUSTERS

31/01/18 Der Mikrobiologe zum Weltall-Versteher: „Ein Schwarzes Loch ist für uns der Abfluss der Spüle.“ Manchmal tun sich eben Abgründe auf in der Welt der Wissenschaft. Die Science Busters mit ihrer Show „Warum landen Asteroiden immer in Kratern?“ in der ARGEkultur.

Weiterlesen

Alles, nur nicht Menschenversteher sein!

KABARETT / MOTZART / GUNKL

30/01/18 Das Fach „Gunkl“ ist angeblich noch immer nicht eingeführt in den philosophischen Kanon der Universitäten. Die Fans des Kabarettisten halten das sowieso und mit guten Gründen schon lange für einen großen Fehler.

Weiterlesen

Dorfer geht „zum Europäer“

KABARETT / MOTZART / ALFRED DORFER

28/01/18 Vor anderthalb Jahren, da hat Alfred Dorfer den Schweizer Kabarett-Preis „Cornichon“ bekommen. Der Dank der Schweizer, weil ihnen Dorfer die Unmöglichkeit zum Terrorist-Sein bescheinigte? Nein, das kann's nicht gewesen sein. Das Programm „und...“, mit dem Dorfer das MotzArt Kabarettfestival eröffnete, war damals noch nicht geschrieben.

Weiterlesen

Über Gaisberg und Chicago ins Schallmoos

KLEINES THEATER / VIRGINIA HILL

26/01/18 Mafia-Braut verliebt sich in Salzburger Schilehrer und strandet auf dem Gaisberg… Zugrunde liegt dem Musical ein Kriminalfall der Nachkriegszeit mit tragischem Ausgang. Nun feiert die blumige Geschichte als märchenhafte Salzburger Sozial-Operette seine glückliche Auferstehung im Kleinen Theater.

Weiterlesen

Staubtrockenes Pulver

LANDESTHEATER / KAMMERSPIELE / DRY POWDER

26/01/18 „Wozu brauchst du ein Lexikon auf deinem Handy, wenn du das Wort gleich googeln kannst?“ Also frisch gegoogelt, was denn der Stücktitel „Dry Powder“ bedeuten könnte! Im Kanonenkrieg-Zeitalter war damit der unverzichtbare Nachschub an – trockenem – Schwarzpulver gemeint. Im heutigen Wirtschaftsleben meint der Begriff: ausreichend – flüssige – Geldmittel...

Weiterlesen

#metoo im Lessing-Land

SCHAUSPIELHAUS / EMILIA GALOTTI

19/01/18 Ein typisches Stück der Aufklärung, ein literarischer Vorbote des „Sturm und Drang“? Lessing, der Aufmüpfige, dessen Moral-Fechtereien für Vernunft, gegen Adel und Kirche längst obsolet sind? Solche Debatten kann man führen um „Emilia Galotti“ … und dann kommt #metoo!

Weiterlesen

Uphill und downhill

KLEINES THEATER / VORSCHAU

11/01/18 „Es läuft im Kleinen Theater“, sagt Peter Blaikner, und zwar bergauf. Das kann man aus den Zahlen herauslesen: Die Auslastung ist im Vorjahr gegenüber 2016 um 5,64 Prozent gestiegen, von 77,78 Prozent auf 83,4 Prozent. „Das sind 23.058 Besucher. Darauf sind wir schon stolz!“

Weiterlesen

Das Knurren der Milchstraße

UNIVERSITÄT MOZARTEUM / THOMAS BERNHARD INSTITUT

10/01/18 Keine Panik! Aus den Weiten des Alls sieht die Erde immer noch aus wie ein wunderschöner smaragdener Stern. Erst bei einer näheren Betrachtung wird der Befall durch den Menschen sichtbar. Wie kann ein Lebewesen nur so dumm und scheiße sein, und zugleich so süß und niedlich?

Weiterlesen

Die Abgehängten

ARGE KULTUR / JAHRESPROGRAMM 2018

09/01/18 Die ARGEkultur will Kultur nicht nur „aufführen“, sondern auch „produzieren“: 2018 tut sie das in den Disziplinen Tanz, Theater und Neue Musik. Die erfolgreichen Schienen Musik, Kabarett oder Literatur – und natürlich Kulturvermittlung – werden weiter in die Zukunft gelegt.

Weiterlesen

Artistische Umarmung zum Fest der Liebe

WINTERFEST / COMPAGNIA BACCALÁ

30/12/17 Dass es nicht unbedingt einer großen Artistentruppe und einer hochfrequenten Abfolge von Höchstschwierigkeiten bedarf, um ein bunt gemischtes Zirkuspublikum über eine Stunde lang bestens zu unterhalten, stellte die Compagnia Baccalà bei der letzten großen Premiere des Winterfests 2017 unter Beweis. In „Pss Pss“ überzeugen Simone Fassari und Camilla Pessi vor allem mit neckischem Charme und knisternder Chemie.

Weiterlesen

Mais für die Möwe

UNIVERSITÄT MOZARTEUM / DIE MÖWE

15/12/17 Viel Text ist nicht übrig geblieben, nicht einmal der Name der männlichen Hauptfigur hat Gnade gefunden. Dafür ist beklemmend viel Čechov „herausgekommen“ bei der Produktion „Die Möwe“ im Theater im KunstQuartier in der Diplominszenierung von Asaf Hameíri.

Weiterlesen

Viel Holz vor der Hütt'n

WINTERFEST / LA COSA

14/12/17 Sorry, eine kleine Irreführung. Es ist nämlich nicht so, wie Sie denken. Schon deshalb nicht, weil keine Frauen mit im Spiel sind. Es geht um vier Herren in Anzügen. In ihrer Performance „La Cosa“, als österreichische Erstaufführung nun beim Winterfest im Volksgarten zu Gast, gehen sie einzig ihrem Ding nach: dem Holz.

Weiterlesen

Kopf, Herz und Mut

THEATER ECCE / OVAL / DER ZAUBERER VON OZ

13/12/17 Es ist so ein Geheimnis um den sich in seiner residenz verbergenden „Zauberer in der Smaragdenstadt“: Der ist vom Himmel heruntergefallen, und von dort kommen bekanntlich wundertätige Dinge. Oder auch nicht. Die neue Produktion des Theater ecce – gerade zu sehen im Oval (Europark) und im Nexus Saalfelden – ist ganz bezauberndes inklusives Theater.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014