asdf
 

„Zuhause“ – leider immer noch in einer „Einrichtung“

HINTERGRUND / SOZIALPOLITIK / KINDER- UND JUGENDRAT

16/08/17 Rund fünfhundert junge Salzburgerinnen und Salzburger leben in betreuten Wohngemeinschaften und Kinderdörfern. Seit drei Jahren haben sie eine Stimme: den Kinder- und Jugendrat. Dessen Vorsitzende ist die siebzehnjährige Luna Deutsch.

Weiterlesen

Umgeben von Glück, Liebe und Verständnis...

DOKUMENTATION / OFFENER BRIEF / ABSCHIEBUNGEN

10/08/18 sollen Jugendliche aufwachsen, laut Präambel der Vereinten Nationen zum Kindeswohlprinzip. Gestern Donnerstag (9.8.) berichteten wir an dieser Stelle von einer schier unfassbaren Abschiebung bestintegrierter jugendlicher Asylwerberinnen. Schon vorige Woche haben die Österreichischen Kinder- und Jugendanwaltschaften in einem Offenen Brief auf die drängende Problematik hingewiesen. Der von Andrea Holz-Dahrenstaedt gezeichnete Brief im Wortlaut.

Weiterlesen

Die Zukunft - begraben und verloren

HINTERGRUND / INTEGRATION / JUGENDLICHE

09/08/18 Das reiche Österreich leistet sich Festspiele – und zugleich die Unkultur, Kinderrechte mit Füßen zu treten. Ein aufrüttelndes Fallbeispiel – und ein Aufschrei der Salzburger Kinder- und Jugendanwältin Andrea Holz-Darenstaedt.

Weiterlesen

Dem Himmel verdammt nah...

REPORTAGE / STERNWARTE / HAUS DER NATUR

06/08/18 Von „Sternstunden“ schreiben wir während der Festspielzeit öfter einmal. Das hat meist nichts mit Astronomie zu tun. „Echte“ Sternstunden, in denen wir dem Himmel real näher kommen, bietet das „Haus der Natur“ mit seiner neuen Sternwarte in Nußdorf am Haunsberg.

Weiterlesen

Mit "mehr Gott" ist es nicht getan

SALZBURGER HOCHSCHULWOCHE / PUBLIKUMSPREIS

05/08/18 Der Publikumspreis der Salzburger Hochschulwoche ging heuer an Annika Schmitz. Die Wiener Theologin hielt einen Vortrag über Sprachlosigkeiten in der Moderne und die Bedeutung diskursiver Aneignung des Glaubens.

Weiterlesen

Lebenskunst oder Höllenangst?

SALZBURGER HOCHSCHULWOCHE

31/07/18 Der Glaube könne dabei helfen, das Individuum gegen grassierende Ängste und einen daraus resultierenden Selbstoptimierungswahn zu immunisieren: Darauf hat der Wiener Dogmatiker Prof. Jan-Heiner Tück, bei einem Vortrag am Montag (30.7.) in Salzburg hingewiesen.

Weiterlesen

Erfolgreich niederschwellig

HINTERGRUND / KULTURSCHIENE

26/07/18 Das öffentliche Trinken ist seit geraumer Zeit verboten, dafür sind kulturelle Events angesagt. Irgendwas für's Gmüat braucht man ja doch, selbst am – äh, wie heißt er doch gleich? Wurscht, sagen eh alle nur Bahnhofsvorplatz.

Weiterlesen

Das Offizielle zum verspäteten Beginn

FESTSPIELERÖFFNUNG

20/07/18 Man könnte ja meinen, dass mit morgigem Tag Festspiel-Vollbetrieb herrscht, mit dem Fest zur Festspieleröffnung, der „Jedermann“-Premiere etzetera. Aber es gehört eben zu den Traditions-Schrullen, dass die „echte“ Festspieleröffnung Tage später stattfindet. Auf die echte Attraktion – wenn also der Bundespräsident Hände schüttelt und die Ehrenformation des Bundesheers abschreitet – heißt es also noch eine Woche warten.

Weiterlesen

Fürchtet euch nicht in der smarten Sommerfrische

SALZBURGER HOCHSCHULWOCHEN

20/07/18 Die Salzburger Hochschulwochen, die vom 30. Juli bis 5. August stattfinden, warten mit einer Reihe hochkarätiger Vortragender auf, die in Vorlesungen und Workshops das Phänomen Angst beleuchten. Hans Joas erhält heuer den Theologischen Preis.

Weiterlesen

Salzburger Frauen, umgekommen im Widerstand

HINTERGRUND / GEDENKJAHR

19/07/18 Im Gedenkjahr 2018 hat die Stadt Salzburg einen geladenen Wettbewerb zur künstlerischen Erweiterung des Gedenksteins für Rosa Hofmann zu einem „Memorial für Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus“ ausgeschrieben.

Weiterlesen

Bloggen in Sachen Genius loci

HINTERGRUND / INFLUENCER

17/07/18 „Eine Salzburger Bloggerin unterwegs auf den Spuren Mozarts“, titelt die Landeskorrespondenz euphorisch – und natürlich in eigener Sache: „Carolina Hubelnig hat im ganzen Land Orte besucht, an denen Wolferls Spuren noch heute sichtbar und wahrzunehmen sind.“

Weiterlesen

Wie es um die Umsetzung steht

DOKUMENTATION / KULTURPOLITIK / STADT

13/07/18 2014 fasste der Gemeinderat den Beschluss zum aktuellen Kulturentwicklungsplan. Er beschreibt kulturpolitischen Handlungsrahmen für zehn Jahre. Also ist jetzt eine gute Gelegenheit, Halbzeit-Bilanz zu ziehen.

Weiterlesen

Platzverschwendung und (Cyber-)Space

INTERNATIONALE PÄDAGOGISCHE WERKTAGUNG

11/07/18 Räume, die Lichtjahre von uns entfernt sind. Räume, die sich geografisch nicht verorten lassen. Diese beiden Aspekte des Tagungsthemas „Lebensräume“ standen am zweiten Tag der Internationalen Pädagogischen Werktagung im Fokus der Betrachtungen.

Weiterlesen

Raum nicht mit dem Ellbogen schaffen

INTERNATIONALE PÄDAGOGISCHE WERKTAGUNG

10/07/18 Im Spannungsfeld zwischen Individuen und der Gesellschaft als Kollektiv gelte es wachsam zu sein, dass Lebensräume nicht zu „Ellbogenräumen“ verkommen und Menschlichkeit den Kürzeren ziehe, so Erzbischof Franz Lackner bei der Eröffnung der Internationalen Werktagung am Montag (9.7.): „Dieser Tendenz gilt es vehement zu wehren.“

Weiterlesen

Bildungs-, Frei- Schon- und Konflikträume

INTERNATIONALE PÄDAGOGISCHE WERKTAGUNG

06/07/18 Am Montag (9.7.) beginnt die Internationale Pädagogische Werktagung. Das besondere dieser Großveranstaltung mit jährlich rund 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmern: Sie kommen aus ganz verschiedenen Berufs- und Handlungsfeldern. Pädagogen also, die mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf unterschiedlichen Ebenen arbeiten.

Weiterlesen

Von Almhütten zu Palasthotels

HINTERGRUND / TOURISMUS

05/07/18 Wer waren die Akteure und Akteurinnen der Transformation von armen Alpinregionen zu wohlhabenden Destinationen? Wann traten die ersten Mahner vor der Naturzerstörung auf den Plan? Fragen, denen die junge Historikerin Katharina Scharf an der Universität Salzburg in einer regionalgeschichtlichen Vergleichsstudie auf den Grund gegangen ist.

Weiterlesen

Von Roten Falken und Mühlsteinbüchereien

HINTERGRUND / KINDERFREUNDE / JUBILÄUM

27/06/18 2018 feiern die Kinderfreunde Österreich ihr 110-Jahre-Jubiläum. Auch die Kinderfreunde Salzburg haben etwas zu feiern: Vor siebzig Jahren wurden ihre Einrichtungen, die in der Zeit des Nationalsozialismus beschlagnahmt worden waren, restituiert.

Weiterlesen

Bücher auf dem Operationstisch

REPORTAGE / BUCHRESTAURIERUNG

19/06/18 Sabrina Schaller hat gerade ein Protokollkollbuch des Domkapitels aus dem Jahr 1786 vor sich liegen. Geschickt gehen ihre Finger mit Nadel und Faden um. Es ist ein Hanffaden, der das historische Werk zusammenhalten wird. Ein Besuch bei der Handbuchbinderin im Salzburger Landesarchiv.

Weiterlesen

Reicht die Arbeit zum Leben?

HINTERGRUND / KATHOLISCHE AKTION

19/06/18 „Die Angst, dass Arbeitende nicht genug zu essen haben, ist berechtigt“, sagt Andrea Komlosy, a.o. Professorin am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Universität Wien. Die Menschen würden sich deshalb in mehrere verschiedene Arbeitsverhältnisse flüchten.

Weiterlesen

Weiterhin Thorak statt Taussig

HINTERGRUND / NS-AUFARBEITUNG

14/06/18 Nur die beiden Bürgerlisten-Mandatare Bernhard Carl und Helmut Hüttinger sprachen sich heute Donnerstag (14.6.) im städtischen Kulturausschuss dafür aus, die Josef-Thorak-Straße in Helene-von-Taussig-Straße umzubenennen.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014