asdf
 

Zwei Hirtinnen träumen abwechselnd

SALZBURGER HIRTENADVENT

05/12/18 „Auf Herberg und Hilf hat woi jeda an Anspruch – des is do a Menschenpflicht!“ Ein Zitat aus dem Szenischen Oratorium Sonst bliebe es ein Traum. 1989, als Tobias Reiser das schrieb war das natürlich auch aktuell – aber bei weitem nicht so drängend wie heutzutage.

Weiterlesen

Opern in der Tasche von Peter Rundel

HINTERGRUND / TASCHENOPERNFESTIVAL

03/12/18 Peter Rundel wird musikalischer Leiter des Taschenopernfestival Salzburg und wird hier auch eine Dirigentenakademie leiten. Das nächste Taschenopernfestival findet von 24. bis 28. September 2019 statt.

Weiterlesen

Der Schalk der Rad-Schläger und Turmbauer

WINTERFEST / HALKA

30/11/18 Eigentlich witzig die Vorstellung, dass man in Marokko einst Menschenpyramiden gebildet hat, um über hohe Mauern zu blicken, sprich: um die sich verbarrikadierenden Feinde auszuspähen. Die Verteidiger hätten keine Chance, wenn die Groupe Acrobatique de Tanger antritt zur Belagerung...

Weiterlesen

Frische Noten. Frischer Wind.

SALZBURGER ADVENTSINGEN / STILLE NACHT

30/11/18 Ein historisches „Spiel im Spiel“ und zugleich ein lockeres, heiteres, ja fast „modernes“ Adventsingen gilt in seinem Jubiläumsjahr dem Lied Stille Nacht. Dass Protagonisten und Publikum zum guten Schluss das Lied der Lieder singen, wie niemand sonst, versteht sich.

Weiterlesen

Menschen-Pyramide als Geheim-Waffe

WINTERFEST / ERÖFFNUNG

29/11/18 Wir halten den Atem an, wenn Akrobaten haushohe Menschen-Pyramiden bilden. Diese hohe Kunst war einst eine Kriegswaffe! Die Groupe Acrobatique de Tanger, die erste zeitgenössisch Zirkustruppe Marokkos, eröffnet heute Donnerstag (29.11.) das Winterfest mit ihrem Stück Halka. Sanae el Kamouni, die die Prinzipalin, erzählt vom Zirkus aus der Wüste.

Weiterlesen

Spiel im Spiel um Stille Nacht

SALZBURGER ADVENTSINGEN / STILLE NACHT

28/11/18 Wenn eine Institution geeignet ist, Geschichte und Bedeutung des Liedes Stille Nacht in Szene zu setzen, dann wohl das Salzburger Heimatwerk, mit der „Mutter aller Adventsingen“ im Großen Festspielhaus: Mit ebenso viel Bewusstsein für historische Tatsachen und musikalische Qualität wie Gespür für anschauliche Vermittlung, näherte man sich – ganz ohne Maus in der Orgel – den Wurzeln des Liedes in Oberndorf.

Weiterlesen

Schäfchen. Rockgitarre. Weltfrieden.

LANDESTHEATER - FELSENREITSCHULE / MEINE STILLE NACHT

26/11/18 Dem Lied der Lieder wurde mit Respekt begegnet. Der Jubel war spontan und aus vielen Gründen berechtigt. Nur hätte jemand „den Amerikanern“ erzählen können, dass die Salzburger Kulturszene seit einigen Jährchen auch Zeitgenössisches verkraftet. Meine Stille Nacht - Musical Play von John Debney und Auftragswerk des Landestheaters – feierte in der Felsenreitschule bejubelte Premiere.

Weiterlesen

Nacht, Träume, Oper

UNIVERSITÄT MOZARTEUM / KURZOPERN

23/11/18 Zwei Kurzopern von Studierenden des Komponisten Reinhard Febel am Mozarteum gab es am Donnerstag (22.11.) im Theater im Kunstquartier, eingeleitet mit Musik der Renaissance und des frühen Barock. Eindrucksvolle, ja bewegende Beispiel für die Lebendigkeit der Kunstform Oper. Leider nur in einer einzigen Aufführung.

Weiterlesen

Turnen kann die Gesundheit gefährden

ARGEkultur / OPEN MIND FESTIVAL / VERSUCH ÜBER DAS TURNEN

19/11/18 Eine geturnte Geschichte des Turnens. Welch grandiose Idee! Doch welch trostlose Umsetzung. Dass ein Konzept nicht von selber auch Kunst ergibt – dafür war die Produktion Versuch über ein neues Turnen im Rahmen des Open Mind Festivals in der ARGEkultur ein einschläferndes Beispiel.

Weiterlesen

Figurenschach

OTHELLO / BALLETT / LANDESTHEATER

05/11/18 „Ich töte dich, und liebe dich nachher“, lässt Shakespeare Othello sprechen, kurz bevor er seine Geliebte erdrosselt. In Reginaldo Oliveiras Ballettinszenierung von Shakespeares Tragödie spricht Othello nicht - er tanzt. Und damit ist alles gesagt.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014